Junge, Innovative Unternehmen im ländlichen Raum: bis 13.04.2018 Investitionszuschuss beantragen

Mit dem Programm „Gründung am Land“ können bis zu 5 Jahre alte Kleinunternehmen, deren technologisch-innovative Investitionen einen wirtschaftlichen Mehrwert für die jeweilige Region darstellen, einen Projektzuschuss von max. EUR 50.000 beantragen.

Die geförderten Projekte sollen einen technologisch-innovativen Hintergrund aufweisen und im Einklang mit dem jeweiligen genehmigten und im Internet veröffentlichten Regional- oder Landeskonzept/-strategie stehen.

Folgende Projekte können eingereicht werden:

  • Innovatives Handwerk, innovatives verarbeitendes Gewerbe, industrielle Erzeugung
  • Innovative Dienstleistungen
  • Neue Produkte und Dienstleistungen in der Region, die der Ergänzung für regionale Wertschöpfungsketten dienen

Der Zuschuss, der bis zu 55% der Projektkosten betragen kann, wird für folgende Kosten gewährt:

  • materielle Investitionskosten (zB Kauf einer Maschine)
  • immaterielle Investitionskosten (zB Lizenzen)
  • investitionsprojektbezogene allgemeine Kosten

Unter https://www.aws.at/foerderungen/gruendung-am-land/ finden Sie hilfreiche Informationen und Downloads, sowie dem Zugang zum Födermanager. Anträge können bis zum 13.04.2018 über den Fördermanager des aws (austria wirtschaftsservice) eingereicht werden, am 15.06.2018 werden die Förderungsentscheidungen bekannt gegeben. Der Antrag muss vor Durchführungsbeginn (erste verbindliche Bestellung oder Beauftragung) des Vorhabens erfolgen.

Das Team von Rothenbuchner und Partner berät Sie gerne zu Ihrem persönlichen Projekt oder individuellen Fragen im Antragsprozess. Klare Strategien. Kreative Lösungen.

Zurück