EU-Datenschutz-Grundverordnung: Was ist zu tun?

 

Die vor uns liegenden 6 Monate bis zum Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung am 25. Mai 2018, erscheinen lange…, aber Umfang und Komplexität der notwendigen technischen, organisatorischen und rechtlichen Maßnahmen erfordern, dass umgehend mit der Vorbereitung, Analyse, Konzeption und Umsetzung eines angemessenen Datenschutzmanagements begonnen werden muss.

 

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserem Vortrag

"EU-Datenschutz-Grundverordnung: Was ist zu tun?"

am Mittwoch, 29.11.2017 um 17:00-18:30 im Looshaus/Michaelerplatz 3, 1010 Wien ein!

 

In seinem Vortrag geht unser Geschäftsführer Mag. Bernhard Rothenbuchner auf die Neuerungen aufgrund der Datenschutz-Gesetzgebung und deren Auswirkungen auf Ihr Unternehmen ein. Die wesentlichen Aspekte der ab 25.5.2018 geltenden Rechtslage werden in Hinblick auf ihre Relevanz für die Praxis beleuchtet:

  • Welche Schritte muss ich in meinem Unternehmen umsetzen?
  • Brauche ich einen Datenschutzbeauftragten?
  • Brauche ich ein Verfahrensverzeichnis, was genau beinhaltet es?

Mag. Bernhard Rothenbuchner ist langjähriges Mitglied im Fachsenat für Datenverarbeitung der Kammer der Wirtschaftstreuhänder und hat, Dank der Vielzahl an durchgeführten IT-Prüfungen und –Zertifizierungen, umfassenden Einblick in unterschiedlichsten IT-Landschaften von Unternehmen. Seine Datenschutz-Expertise kann er daher sehr praxisnah einfließen lassen.

Wer fragt, gewinnt: Beim anschließenden Buffet stehen wir Ihnen bei Ihren Fragen zum Datenschutz gerne persönlich zur Verfügung. Die Veranstaltung ist selbstverständlich für Sie kostenlos.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ihre Anmeldung unter office@it-pruefung.co.at oder bei Frau Irmgard Rupprecht unter (+43-1) 5035870-22

Eine Zusammenfassung zur EU-Datenschutz-Grundverordnung finden Sie auf unserer Website: http://www.it-pruefung.co.at/it-news/dsgvo.html

Zurück